Mein Kritischer Block zu politischen Themen und Hannover 96

12. Spieltag Eintracht Braunschweig – Hannover 96 2:2

12. Spieltag Eintracht Braunschweig – Hannover 96 2:2

12. Spieltag Eintracht Braunschweig – Hannover 96 2:2 so endete das Niedersachsenderby in der 2. Bundesliga. In einem brisanten und teilweise hockklassigen Derby war es am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. Leider haben mal wieder geistige Tiefflieger mit dem abbrennen von Pyrotechnik für eine Spielunterbrechung gesorgt.

 

Peine-Ost half Hannover

Hannover fing gut an und war klar besser als Peine-Ost. Ohne sich aber große Tormöglichkeiten herauszuspielen. Deshalb war es etwas überraschend das Peine-Ost zu diesem Zeitpunkt in Führung ging. Nach einer Ecke konnte der Spieler von Peine-Ost völlig frei mit einem sehenswerten Seitfallzieher das 1:0 (17.) erzielen. Beim 2:0 für Peine-Ost half Hannover kräftig mit. Nach einem missglückten Befreiungsschlag von Harnik rückte Anton nicht schnell genug heraus, so dass der Spieler von Peine-Ost nicht im Abseits stand. Der hatte noch Zeit Torwart Tschauner auszuspielen um dann den Ball ins leere Tor zu schieben (36.). Zum Glück gelang 96 noch vor der Halbzeit durch einen abgefälschten Schuss von Harnik der Anschlusstreffer zum 1:2 (38.).

 

Leuchtkugel auf Tschauner

Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste dann das Spiel für 2 Minuten unterbrochen werden. Irgendein Vollpfosten war der Meinung, dass er eine Leuchtkugel auf Tschauner abfeuern muss. Dazu wurden auch noch von ein paar Gehirnamputierten Vollidioten Bengalos abgebrannt, so dass ziemlicher Rauch durch das Stadion zog.

 

Klarer Elfmeter wird für 96 nicht geben

Dann konnte das Spiel wieder Angepfiffen werden. 96 nahm auch gleich das Heft in die Hand. Sobiech hatte in der (57.) eine Torchance, vergab aber. Danach hatte Peine-Ost zwei Möglichkeiten um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Vergab diese beiden Chancen aber. Nach einem Ballgewinn von Bakalorz gelang Karaman mit einem satten Schuss in den Winkel der verdiente Ausgleich (66.): In der 75. Minute hätte es Elfmeter für 96 geben müssen. Ein Spieler von Peine-Ost spielte den Ball klar mit der Hand. Der Schiedsrichter gab unverständlicher Weise keinen Elfmeter. Wie blind muss man eigentlich sein, um solch ein Handspiel zu übersehen. Danach hatte Harnik noch zwei Chancen (83.) und (85.) So blieb es dann aber leider beim 2:2.

Tags: , , , , , , ,

Related posts

Mainz – Hannover 3:0

Nach der 0:3 Klatsche gegen Mainz 05 steht Hannover 96 auf einen Abstiegsplatz und...

Hannover 96 im Test

Eine Woche vor dem Pokalspiel gegen Hessen Kassel und 14 Tage vor dem ersten...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top