Mein Kritischer Block zu politischen Themen und Hannover 96

3. Spieltag 17/18 Wolfsburg – Hannover 96 1:1

3. Spieltag 17/18 Wolfsburg – Hannover 96 1:1

3. Spieltag 17/18 Wolfsburg – Hannover 96 1:1. Das Niedersachsenderby endete mit einem gerechten Unentschieden. Die erste Halbzeit hatte geringes Niveau. Die beiden Abwehrreihen standen sicher und so gab es im ersten Durchgang kaum Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach der Pause wurde es dann wesentlich besser. Die Wolfsburger versäumten es nach der Führung noch einen Treffer nachzulegen. So schaffte Hannover dann noch den verdienten Ausgleich.

Unentschieden zur Halbzeit

Das Derby fing gleich richtig gut an. In der 2. Minute wären die Gäste aus der Landeshauptstadt beinahe früh in Führung gegangen. Nach einer Harnik-Flanke verpasste der 96 Neuzugang Jonathas ganz knapp seinen zweiten Saisontreffer. Das war es dann auch erst einmal für längere Zeit. Kurz vor der Halbzeit wäre beinahe Wolfsburg in Führung gegangen. Nach einer guten Hereingabe von der rechten Seite verstokelte Mario Gomez den Ball und zu allen Überfluss verletzte sich Gomez dabei auch noch und musste ausgewechselt werden (41.).

Harnik mit der Hacke ins Tor

Auch in der zweiten Halbzeit hatte Hannover früh die Möglichkeit in Führung zu gehen. Klaus scheiterte aber nach feiner Einzelleistung am VFL Keeper (49.). Fast im Gegenzug fiel dann der Führungstreffer für Wolfsburg. Nach einem Freistoß durch die Mauer hieß es 1:0 für den VFL (52.). Torwart Tschauner hatte keine Chance. So ein Tor durch die Mauer darf aber allerdings niemals fallen. Danach kamen die Wölfe immer besser ins Spiel und hatten mehrere Chancen auf ein 2:0. Vergaben diese aber teils kläglich. Ein altes Sprichwort sagt, wenn Du vorne deine Chancen nicht nutzt, dann bekommst du hinten einen rein. So war es dieses Mal auch wieder. Der eingewechselte Neuzugang Bebou, kam aus Düsseldorf, setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe konnten die Wolfsburger nicht klären. Jonathas spitzelte den Ball zu Harnik und der brachte dann den Ball mit der Hacke im Tor unter (75.).

Fast noch der Siegtreffer für 96

In der 83. Minute wäre 96 fast noch der Siegtreffer gelungen. Nach einem Fehler in der Wolfsburger Abwehr kommt der Ball zu Karaman und der passt den Ball scharf nach innen. Leider verpasst Harnik nur ganz knapp den Ball. Letztendlich blieb es aber bei der gerechten Punkteteilung.

Tags: , , , , , , , ,

Related posts

Mainz – Hannover 3:0

Nach der 0:3 Klatsche gegen Mainz 05 steht Hannover 96 auf einen Abstiegsplatz und...

Hannover 96 im Test

Eine Woche vor dem Pokalspiel gegen Hessen Kassel und 14 Tage vor dem ersten...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top