Mein Kritischer Block zu politischen Themen und Hannover 96

34. Spieltag Sandhausen – Hannover 96 1:1

34. Spieltag Sandhausen – Hannover 96 1:1

34. Spieltag Sandhausen – Hannover 96 1:1. Mit dem Unentschieden in Sandhausen hat Hannover 96 den Aufstieg endgültig perfekt gemacht. Wiedermal sind 96er Vollidioten unangenehm aufgefallen. Viele dieser Vollidioten konnten es kaum erwarten auf den Platz zu kommen. Das Spiel musste deshalb ein paar Minuten unterbrochen werden.

 

 Spiel war gähnend langweilig

Es war wieder ein typisches 96 Auswärtsspiel. Also ziemlich dürftig. Es war ziemlich wenig was beide Mannschaften angeboten hatten. Sandhausen kam ganz gut ins Spiel rein. Hatte auch zu Beginn zwei Torchancen 4. und 14. Minute. Hannover fand fast gar nicht statt. Ewig wurde mit langen Bällen agiert, die null und nichts einbrachten. Das Spiel war gähnend langweilig. So war es dann nicht verwunderlich, dass es torlos in die Pause ging.

 

Sandhausen geht in Führung

Das Spiel wurde insgesamt jetzt etwas besser ohne das es große Torchancen gab. In der 57. Minute viel dann doch noch ein Tor. Ein Freistoß von Sandhausen wurde immer länger und einige Spieler sprangen am Ball vorbei. Dadurch wurde Tschauner irritiert und der Ball sprang vom Innenpfosten ins Tor. Hannover brachte das Gegentor nicht aus der Ruhe. Was sicherlich auch daran lag, dass Braunschweig zu diesem Zeitpunkt nur 2:1 führte. So konnte sich 96 auch eine knappe Niederlage leisten.

 

Ex Sandhausener erzielt den Ausgleich Treffer

Die Niedersachsen wollten sich aber nicht auf andere verlassen und erzielten nur drei Minuten nach der Sandhausener Führung den Ausgleich. Nach einer Klaus Ecke von rechts köpfte ausgerechnet der Ex Sandhausener Hübner den Ausgleich (60.). Danach plätscherte das Spiel wieder vor sich hin.

 

Hannoveraner Vollidioten sorgen für Spielunterbrechung

Schon 10. Minuten vor den Abpfiff wollten viele Idioten aus Hannover den Platz vorzeitig stürmen. Ich weiß nicht was in solchen Spatzenhirnen vorgeht und was diese Unart soll, auf den Platz zulaufen. Der Schiedsrichter musste deshalb auch das Spiel unterbrechen. Sicherheitskräfte drängten die Idioten zurück, so dass das Spiel fortgesetzt werden konnte. Nach Spielende konnten dann endlich die Aufstiegsfeierlichkeiten beginnen. Endlich konnten die Idioten aus Hannover den Platz stürmen. Damit war es aber noch nicht genug. Ein Haufen von Oberidioten mussten natürlich noch die Tore und Banden kaputt machen. Mir fehlt jegliches Verständnis für solch ein asozialen Verhalten. Man kann sich auch auf der Tribüne freuen und muss nicht wie die Geisteskranken auf dem Sandhausener Rasen rumlaufen.

 

Tags: , , , ,

Related posts

Mainz – Hannover 3:0

Nach der 0:3 Klatsche gegen Mainz 05 steht Hannover 96 auf einen Abstiegsplatz und...

Hannover 96 im Test

Eine Woche vor dem Pokalspiel gegen Hessen Kassel und 14 Tage vor dem ersten...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top