Mein Kritischer Block zu politischen Themen und Hannover 96

Bundesregierung ist in der Flüchtlingspolitik endlich aufgewacht

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Es wurde auch Zeit, dass die Bundesregierung einen der größten politischen Fehler seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland korrigiert. Es wurden jetzt wieder Grenzkontrollen eingeführt um den Flüchtlingsansturm in den Griff zu bekommen. Muttis Worte: „Wir schaffen das“ waren wohl ein wenig zu großkotzig.

Dabei brauchte man kein großer Hellseher zu sein, um zu wissen, dass der unkontrollierte Zugang in unser Land nicht so weiter gehen konnte. Die Bilder im Fernsehen von den Flüchtlingen in Ungarn mögen zwar nicht immer schön sein, aber auch Flüchtlinge müssen wissen, dass es in Europa Gesetze gibt, an die sie sich halten müssen. Deshalb begrüße ich ausdrücklich die Maßnahme von Ungarn, die das illegale betreten des Landes unter Strafe stellt.

Traurig sind die Bilder von den vielen kleinen Kindern. Was ich mich allerding auch immer Frage ist, wie verantwortungslos sind eigentlich die Eltern. Da fliegen einen die Kugeln und die Handgranaten nur so um die Ohren und man ist vom Tod bedroht, aber Kinder machen und kriegen geht immer. Wir dürfen jetzt das Ergebnis jetzt wieder mit Steuergeldern bezahlen. Denn es ist so, dass ausländische Eltern grundsätzlich einen Anspruch auf Kindergeldgeld haben, wenn sie eine Niederlassungserlaubnis oder eine Aufenthaltserlaubnis besitzen, die zur Erwerbstätigkeit berechtigt. Genauso wir es wird kommen.

Ich halte die Flüchtlingspolitik für den größten politischen Fehler seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Das läst sich auch relativ einfach begründen. Die Politik und die Wirtschaft wissen, dass bei einem Zuzug von 1 000 000 Millionen Flüchtlinge 2/3 davon gar nicht arbeitsfähig sind. Das heißt, dass wir dann für mindestens 660 000 Flüchtlinge schon mal  Sozialleistungen zahlen müssen. Die ganzen Kopftuchmuttis haben doch in ihrem Leben in Syrien doch so gut wie nie gearbeitet. Die werden auch hier in Deutschland nicht arbeiten.

Die anderen der 660 000 müssen erst einmal Deutsch lernen und ausgebildet werden. Bevor die dann für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, vergehen noch ein paar Jahre. Diese Jahre fehlen dann in der Rentenkasse. Da braucht man keiner sein, der in der Glaskugel die Zukunft voraussagen kann. Es ist jetzt schon zu sehen, dass uns das Rentensystem und Sozialsystem in einigen Jahren um die Ohren fliegen wird, wenn von der Politik nicht gegen gesteuert wird. Die Politiker, die das zu verantworten haben, sind dann nicht mehr im Amt oder schon tot. Die Anderen Politiker werden sagen, oh, das konnten wir nicht wissen. Nur, wer darf das alles ausbaden? Die jetzigen jungen Leute und deren Kinder sind die leidtragenden.

Es gibt viele Rentner, die sagen, wir haben 40 Jahre und mehr gearbeitet und haben zum Wohlstand dieses Landes beigetragen und Politiker kommen an und hauen auf ein mal 6 Milliarden Euro Steuergelder für die Flüchtlinge raus, mit steigender Tendenz. Viele Rentner und auch andere fühlen sich verschaukelt. Man kann auch nicht immer einfach sagen, dass es der heutigen Rentner Generation noch nie so gut ergangen ist, wie anderen Rentnern vor ihnen. Denn es gibt mittlerweile viele Rentner, die unter der Armutsgrenze leben, auch hier steigende Tendenz.

Es gibt auch viele, die es nicht mehr einsehen und 40 Stunden und noch mehr die Woche zu arbeiten und die Politik gibt das Geld an Leute aus, die in unserer Land kommen und noch nicht einen einzigen Euro für dieses Land erwirtschaftet haben. Von diesen Leuten haben wir jetzt schon genug hier, die sich in unserem Staat nur den Arsch platt drücken und schön Sozialhilfe bekommen und scheinbar eine Arbeitsallergie haben.

 

Tags: , , , ,

Related posts

Terror in Paris

Terror in Paris nun hat es dieses Jahr Frankreich bzw. Paris schon zum zweiten...

Gewalt in Asylantenheimen

Gewalt in Asylantenheimen Die Gewalt in Asylantenheim nimmt immer mehr zu. Überrascht einen solch...

In eigener Sache

In eigener Sache möchte ich hier nochmals ganz deutlich schreiben, dass ich nicht im...

Fluchtmotive

Ich möchte hier noch mal in aller Deutlichkeit schreiben, dass ich dafür bin, Flüchtlinge...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top