Mein Kritischer Block zu politischen Themen und Hannover 96

Steuerverschwendung Teil 2

Steuerverschwendung Teil 2

 

Im neusten Bericht des Bund der Steuerzahler werden wieder einige aktuelle Fälle von Steuerverschwendungen aufgeführt, die durch falsche Entscheidungen, Schlampigkeit und mangelnde Aufsicht zustande gekommen sind.

Durch die sprudelnden Steuereinnahmen haben die Rathäuser mehr Geld zur Verfügung und können dadurch natürlich auch mehr Geld ausgeben. Da scheint eine genauere Kontrolle keine große Rolle mehr zu spielen.

 

„Das Schwarzbuch ist dieses Jahr so dick wie noch nie“, sagt Bent Zentgraf, Chef des niedersächsischen Bundes der Steuerzahler.

Einige Beispiele aus Niedersachsen:

 

Landesgartenschau in Papenburg

 

Die Landesgartenschau in Papenburg rechnete mit einem Verlust von 2,4 Millionen Euro. Am Ende waren es dann 5,8 Millionen. Schuld daran sollen gestiegene Personalkosten gewesen sein.

Ich frage mich allerdings, wie ein Projekt wie die Landesgartenschau überhaupt veranstaltet werden kann, wenn schon vorher feststeht, dass man dabei Verluste macht.

 

Grünbrücke im Landkreis Göttingen

 

Im Landkreis Göttingen wurde eine Grünbrücke für 2,6 Millionen Euro gebaut. Die Brücke sollte der Wiedervernetzung von Lebensräumen und dem Schutz des Wildkatzenbestandes dienen. Allerdings hatte vorab die Umweltorganisation BUND ganze 9 Wildkatzen in den nahegelegenen Wäldern gezählt.

Da konnte man doch schon vorher wissen, dass das Projekt der letzte Schwachsinn ist. Es gibt einen Bericht, der einen Untersuchungszeitraum von rund 8 Monaten erfasst. In dem Bericht ist dokumentiert, dass die Brücke von insgesamt 192 Wildtieren und einer Wildkatze überquert wurden. Allerdings haben auch verbotenerweise 285 Fußgänger und 283 Mountainbiker die Brücke überquert.

 

Leuphana-Universität in Lüneburg

 

An der Leuphana-Universität in Lüneburg sollte ein spektakulären Neubau eines Zentralgebäudes nach einem Entwurf vom US-Star¬architekten Daniel Libeskind gebaut werde. Ursprünglich sollte der Bau 57,7 Mio. Euro kosten. Mittlerweile sind wir schon bei rund 89 Millionen Euro und das Projekt ist noch nicht mal fertig.

Ein gewöhnlicher Zweckbau wäre deutlich günstiger gekommen. Es musste ja unbedingt ein Entwurf vom US-Star¬architekten Daniel Libeskind sein. Ein daher gelaufener deutscher Architekt, kann so ein Projekt natürlich nicht bauen.

Alle, die für den Bau nach dem Entwurf von Libeskind gewesen sind, müssten die Mehrkosten aus eigener Tasche bezahlen. Das wäre mal eine gerechte Strafe gewesen. Stattdessen wird wieder keiner zur Verantwortung gezogen.

Es gibt noch einiges mehr an Beispielen vom Bund der Steuerzahler. Hier ein Link zur Seite: www.schwarzbuch.de/bundeslaender. Dort sind die Steuerverschwendungen nach Bundesländer aufgeführt.

Tags: , ,

Related posts

Terror in Paris

Terror in Paris nun hat es dieses Jahr Frankreich bzw. Paris schon zum zweiten...

Gewalt in Asylantenheimen

Gewalt in Asylantenheimen Die Gewalt in Asylantenheim nimmt immer mehr zu. Überrascht einen solch...

In eigener Sache

In eigener Sache möchte ich hier nochmals ganz deutlich schreiben, dass ich nicht im...

Fluchtmotive

Ich möchte hier noch mal in aller Deutlichkeit schreiben, dass ich dafür bin, Flüchtlinge...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top